Die Rosenpflückerinnen

Розоберачкu

Zur grösseren Ansicht bitte auf das Bild klicken.

Feder und Aquarell auf Aquarellpapier im schwarzen Passepartout und Bilderrahmen.

36x38cm
395,00€


Rosental (Bulgarien)

Das Rosental oder Tal der Rosen (bulgarisch Розова долина; wiss. Transkription: Rozova dolina) ist ein Gebiet in Zentral-Bulgarien, 200 km östlich von Sofia gelegen. Das Rosental ist für den Freiluft-Anbau von weißen, rosa und roten Rosen bekannt, die dort auf kilometerlangen Feldern für industrielle Zwecke wachsen. Dort, im windgeschützten Tal zwischen den beiden in Ost-West-Richtung verlaufenden Gebirgszügen, werden seit Jahrhunderten die sommerblühenden Damaszener-Rosen (Rosa damascena) angebaut, hauptsächlich die Sorte Trigintipetala, synonymKazanlak, die als „Bulgarische Ölrose“ bereits 1689 erwähnt wird.

Im Jahr 1710 begann der Rosenanbau in Bulgarien, in Kasanlak. Von 1750 bis in die Gegenwart ist die Region zwischen Kasanlak und Karlowo die bedeutendste Anbauregion zur Gewinnung von Rosenöl. Anfang des 20. Jahrhunderts gab es in Bulgarien noch ungefähr 2800 Kleindestillierbetriebe für Rosenöl mit Wasserdampfbehältern für etwa ein bis zehn Tonnen Blüten.

Bulgarien ist der weltgrößte Erzeuger von Rosenöl, es liefert 70 % der Weltproduktion an Rosenöl. Die Rosen dafür werden hauptsächlich im Rosental angebaut. Die Blütenblätter werden sehr früh morgens geerntet, da dann der Ölgehalt in ihnen am größten ist. Aus drei Tonnen Blüten wird ungefähr ein Liter Rosenöl destilliert. Das entspricht einer Ausbeute von lediglich 0,02 bis 0,05 %. Bulgarien produzierte im Jahr 2003 ungefähr 900 kg Rosenöl. Das Zentrum der Rosenölindustrie ist Kasanlak, weitere kleinere Zentren sind Karlowo, Sopot und Kalofer.

Die Saison für das Pflücken der Rosenblätter dauert von Mai bis Juni. In dieser Zeit duftet das ganze Tal nach Rosen und ist von Rosen bedeckt. Das Pflücken der Rosen ist traditionell eine Aufgabe der Frauen, hierfür ist viel Geschick und Ausdauer erforderlich. Die Blüten werden vorsichtig einzeln abgeschnitten, in Weidenkörbe gelegt und zur Destillerie gefahren. Nach dem Ende der Pflücksaison im Juni werden in den Dörfern und Städten Blumenfeiern und Folklorefeste gefeiert. Jedes Jahr wird im Rosental ein Festival der Rosen und des Rosenöls abgehalten.


Bitte beachten Sie, durch unterschiedliche Farbkalibrierungen der Monitore kann es zu Farbabweichungen kommen. Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit unter den angegebenen Kontaktmöglichkeiten gerne zur Verfügung.